Goltermann, Georg

Goltermann, Georg Eduard. Kapellmeister. Cellist. Komponist. * 19.8.1824 Hannover, † 29.12.1898 Ffm.
Seit 1853 Zweiter, seit 1874 Erster Kapellmeister und Chordirektor am Ffter Stadttheater (bis 1893). Daneben als Musiklehrer tätig.
Vorsitzender der Witwen- und Waisenkasse des Ffter Theaterorchesters.
Als Komponist schrieb G. vor allem Werke für sein Instrument, das Cello (insgesamt acht Konzerte, 50 kleinere Stücke), die seinerzeit sehr beliebt waren und heute noch zu Lehrzwecken verwendet werden. Zudem verfasste er Orchesterwerke, Lieder und Männerchöre. Einige der Konzerte von G. wurden von dem Cellisten Rudolf Hindemith neu ediert.
Grabmal mit Porträtmedaillon auf dem Ffter Hauptfriedhof (Gewann D an der Mauer 153).

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 271, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Neue Deutsche Biographie. Hg. v. d. Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Bisher 27 Bde. (bis Wettiner). Berlin 1953-2020.Kurt Dorfmüller in: NDB 6 (1964), S. 625. | Riemann Musiklexikon. Hg. v. Willibald Gurlitt und Carl Dahlhaus. Personenteil, 2 Bde. u. 2 Ergänzungsbde. Mainz 1959-79.Riemann: Musik. | Schrotzenberger, Robert: Francofurtensia. Aufzeichnungen zur Geschichte von Ffm. Ffm. 1884.Schrotzenberger, S. 91.
Literatur:
                        
Claar, Emil: Fünfzig Jahre Theater. Bilder aus meinem Leben. Ffm. 1926.Claar: Fünfzig Jahre Theater 1926, S. 126, 161.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/6.367.

GND: 102411034 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2021 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Goltermann, Georg. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/2412

Stand des Artikels: 21.9.1988