Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 378 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).

Hergenhahn, Walter

Hergenhahn, Walter. Maler und Grafiker. * 16.4.1904 Ffm., † 30.3.1980 Ffm.
Verheiratet mit der Malerin Inge H.-Dinand (1907-2003).
1923 Abitur an der Musterschule. Seit 1924 Schüler von Franz Karl Delavilla. Dann bis 1927 Schüler von Max Beckmann. 1930/31 Atelier in Paris. Als (zwar gemäßigter) Expressionist erhielt H. bereits 1933 Ausstellungsverbot in Deutschland. Aufenthalte in Spanien, Frankreich, England und Italien. Kriegsverlust aller Frühwerke. Kriegsdienst und -gefangenschaft. Nach 1945 lebte H. zunächst in Nierstein und wirkte als Kunstpädagoge in Mainz, kehrte dann aber nach Ffm. zurück und war hier von 1956 bis 1971 Leiter der Abendschule an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste (Städelschule). Zahlreiche Ausstellungen in Ffm.
Nach 1945 schuf H. meist Grafiken, vor allem mit Motiven aus der Kriegszeit, später hauptsächlich Landschaften und Porträts.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 320, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Vollmer, Hans: Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler des XX. Jahrhunderts. 6 Bde. Leipzig 1953-62.Vollmer 2 (1955), S. 426.
Literatur:
                        
Fittkau, Hans-Jürgen: Aus der Meisterklasse Max Beckmanns. Karl Tratt, Friedrich Wilhelm Meyer und ihre Kommilitonen. Hg. v. d. 1822-Stiftung der Ffter Sparkasse. Ffm. 2000.Fittkau: Aus der Meisterklasse Max Beckmanns 2000.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/3.641.

GND: 1026306841 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).
© 2024 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Hergenhahn, Walter. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/2563

Stand des Artikels: 28.7.1989