Baer, Joseph

Baer, Joseph Abraham. Buchhändler und Antiquar. * 4.12.1767 Hanau, † 9.1.1851 Ffm.
Da er als Jude nicht Ffter Bürger werden und somit eigentlich auch kein Gewerbe in Ffm. ausüben konnte, gründete B. 1785 ein wissenschaftliches Antiquariat, das formell in Bockenheim ansässig war, aber hauptsächlich in der „Niederlage“ (Filiale) im Ffter Dominikanerkloster betrieben wurde. Das Geschäft nahm trotz der ungünstigen Lage einen raschen Aufschwung, was einerseits im Unternehmergeist des Besitzers, andererseits darin begründet lag, dass wissenschaftliche Antiquariate zu dieser Zeit selten waren. B. gewann einflussreiche Gönner und konnte die erweiterte Handlung in die Steingasse verlegen. Sein Sohn Bernhard Joseph B. konnte das Antiquariat 1834 offiziell in eine Firma überführen.
Porträt (von Moritz Daniel Oppenheim, 1840) im Jüdischen Museum Ffm.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 35, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Allgemeine Deutsche Biographie. Hg. durch die Historische Commission bei der Königlichen Akademie der Wissenschaften. 56 Bde. München/Leipzig 1875-1912.Erwähnung in dem Artikel über den Sohn: Mühlbrecht, Otto: Baer, Leopold Joseph. In: ADB 1 (1875), S. 763f.
Literatur:
                        
Arnsberg, Paul: Die Geschichte der Ffter Juden seit der Französischen Revolution. Hg. v. Kuratorium für Jüdische Geschichte e. V., Ffm. Bearb. u. vollendet durch Hans-Otto Schembs. 3 Bde. Darmstadt 1983.Arnsberg: Gesch. d. Ffter Juden 1983, Bd. III, S. 34f.

GND: 132228890 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Baer, Joseph. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/697

Stand des Artikels: 20.8.1986