Stalburg, Christoff

Stalburg, Christoff. Kaufmann. Stadtpolitiker. ~ 19.3.1538 Ffm., ▭ 14.3.1606 Ffm.
Sohn des Stadtschultheißen Claus S. (1501-1571) und dessen Frau Dorothea, geb. Stralenberger († 1561). Enkel von Claus S. dem Reichen.
S. führte nach dem Tod seines Onkels Crafft S. den S.’schen Handel zunächst fort, ließ ihn jedoch allmählich erlöschen.
Seit 1570 im Rat der Stadt Ffm. 1572 Jüngerer Bürgermeister. Seit 1575 Schöffe. 1579 und 1586 Älterer Bürgermeister. Seit 1592 Stadtschultheiß.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 415, verfasst von: Birgit Weyel.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)


© 2021 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Weyel, Birgit: Stalburg, Christoff. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/1296

Stand des Artikels: 27.7.1995