Bethe, Albrecht

Bethe, Albrecht Theodor Julius. Prof. Dr. phil. Dr. med. Dr. med. h. c. Mediziner. * 25.4.1872 Stettin, † 19.10.1954 Ffm.
Vater des Physikers Hans B. (1906-2005).
Studium in Freiburg, München, Berlin und Straßburg. Promotion zum Dr. phil. in München und zum Dr. med. in Straßburg. Von 1896 bis 1911 Assistent am physiologischen Institut in Straßburg. Von 1911 bis 1915 ordentlicher öffentlicher Professor der Physiologie in Kiel. Seit 1915 ordentlicher Professor der Physiologie in Ffm. Kriegsdienst als Arzt. Berater Sauerbruchs bei der Konstruktion künstlicher Hände. Reformer des Medizinstudiums. Internationaler Ruf durch seine Forschungen zum Nervensystem, u. a. Versuche zur Überbrückung großer Nervendefekte.
Veröffentlichungen zur Physiologie, Histologie und physikalischen Chemie.
1947 Ehrenbürger und 1952 Ehrensenator der Ffter Universität.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 62, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Bergmann, E. (Hg.): Ffter Gelehrten-Handbuch. Ffm. [1930].Bergmann: Ffter Gelehrten-Hdb. 1930, S. 19. | Kallmorgen, Wilhelm: Siebenhundert Jahre Heilkunde in Ffm. Ffm. 1936. (Veröffentlichungen der Historischen Kommission der Stadt Ffm. XI).Kallmorgen, S. 223.
Literatur:
                        
Heuer, Renate/Wolf, Siegbert (Hg.): Die Juden der Ffter Universität. Mit einem Vorw. v. Notker Hammerstein. Unter Mitarbeit von Holger Kiehnel u. Barbara Seib. Ffm./New York 1997. (Campus Judaica 6).Heuer/Wolf (Hg.): Juden d. Ffter Univ. 1997, S. 438-440. | Kobes, Jörn/Hesse, Jan-Otmar (Hg.): Ffter Wissenschaftler zwischen 1933 und 1945. Göttingen 2008. (Schriftenreihe des Ffter Universitätsarchivs 1).Kreft, Gerald: „...nunmehr judenfrei...“. Das Neurologische Institut 1933 bis 1945. In: Kobes/Hesse (Hg.): Ffter Wissenschaftler 1933-45, S. 138, 144-146, 151. | Seyfarth, Ernst-August: Albrecht Bethe. Naturforscher, Mediziner und liberaler Patriot. Mit einem Beitrag von Klaus Bethe: Bei uns zu Hause in Fft. Ffm. 2018. (Gründer, Gönner und Gelehrte, Biographienreihe der Goethe-Universität Ffm., hg. v. d. Goethe-Universität Ffm., [Bd. 17]).Seyfarth: Albrecht Bethe 2018. | Stemmler, Gunter: Die Vermessung der Ehre. Zur Geschichte der Ehrenbürger, Ehrensenatoren sowie Ehrenmitglieder an deutschen Hochschulen und an der Universität Ffm. Ffm. [u. a.] 2012.Stemmler: Ehrenbürger u. Ehrensenatoren an der Univ. Ffm. 2012, S. 161 u. 164.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/895.

GND: 117589934 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2021 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Bethe, Albrecht. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/1568

Stand des Artikels: 29.10.1986