Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 378 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).

Breuer, Samson

Breuer, Samson. Prof. Dr. phil. nat. Mathematiker. * 22.4.1891 Ffm., † 9.5.1974 Jerusalem.
Sohn von Salomon B. Bruder von Josef und Isaac B.
Schüler der Realschule der Israelitischen Religionsgesellschaft und später der Musterschule (1907-09) in Ffm. Daneben Talmudstudium an der B.’schen Jeschiwa. Seit 1909 Studium, zunächst an der Akademie für Sozial- und Handelswissenschaften in Ffm., dann in Gießen, Heidelberg, Straßburg und Göttingen. 1918 Promotion in Ffm. 1921 Habilitation in Karlsruhe. Außerordentlicher Professor an der TH Karlsruhe, daneben von 1928 bis 1933 Lehrbeauftragter für Versicherungsmathematik an der Ffter Universität. 1933 entlassen. Im August 1933 nach Palästina emigriert. Wissenschaftliche Arbeiten zur Theorie algebraischer Gleichungen und zu statistischen, versicherungsmathematischen und wahrscheinlichkeitstheoretischen Problemen.
Zahlreiche Fachveröffentlichungen.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 105f., verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Bergmann, E. (Hg.): Ffter Gelehrten-Handbuch. Ffm. [1930].Bergmann: Ffter Gelehrten-Hdb. 1930, S. 29f.
Literatur:
                        
Arnsberg, Paul: Die Geschichte der Ffter Juden seit der Französischen Revolution. Hg. v. Kuratorium für Jüdische Geschichte e. V., Ffm. Bearb. u. vollendet durch Hans-Otto Schembs. 3 Bde. Darmstadt 1983.Arnsberg: Gesch. d. Ffter Juden 1983, Bd. III, S. 65. | Heuer, Renate/Wolf, Siegbert (Hg.): Die Juden der Ffter Universität. Mit einem Vorw. v. Notker Hammerstein. Unter Mitarbeit von Holger Kiehnel u. Barbara Seib. Ffm./New York 1997. (Campus Judaica 6).Heuer/Wolf (Hg.): Juden d. Ffter Univ. 1997, S. 41-43.

GND: 1146099436 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Breuer, Samson. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1872

Stand des Artikels: 22.5.1987