Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 378 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).

Cohnstaedt, Ludwig

Cohnstaedt, Ludwig. Prof. Dr. h. c. Journalist. * 17.8.1847 Ostrowo/Posen, Diese Angaben konnten anhand von Dokumenten zweifelsfrei bestätigt werden.† 24.12.1934 Ffm.
Zunächst als Kaufmann in Handel und Fabrikation, seit 1872 im Bankwesen beschäftigt. Gleichzeitig seit 1873 Mitarbeiter der FZ. 1877 trat C. in die Redaktion der Zeitung ein und übernahm den bisher von Sonnemann selbst geführten Handelsteil, den er bis 1909 leitete. C. gilt als der Schöpfer der deutschen Handelsjournalistik. Der Handelsteil der FZ wurde unter seiner Leitung das führende unabhängige Handelsblatt Deutschlands. C. setzte sich für eine solide Gestaltung des wachsenden Börsen- und Bankwesens ein. Durch genaue Beobachtung konnte er Skandale im Wirtschafts- und Bankwesen aufdecken. Der Handelsteil der FZ wurde so zur Kontrollinstanz auf wirtschaftlichem Gebiet. Als enger Mitarbeiter Sonnemanns wurde C. 1893 in die Geschäftsführung der Zeitung aufgenommen. Nach einer fünfjährigen Arbeitspause wegen Überarbeitung (ab 1909) war er ab 1914 wieder für die FZ tätig und gehörte bis kurz vor seinem Tod deren Aufsichtsrat an.
Zahlreiche Fachveröffentlichungen. Für die 1906 erschienene „Geschichte der FZ von 1856 bis 1906“ schrieb C. die den Handelsteil betreffenden Kapitel.
Sein Sohn Wilhelm C. (1880-1937) war seit 1906 bis nach seiner Emigration in die USA 1933 ebenfalls Mitarbeiter der FZ (Psd.: Sigmund Odt), zeitweise u. a. als Korrespondent in den USA und Berlin, bevor er 1910/11 in die Ffter Redaktion eintrat.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 135, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Bibliographie zur Geschichte der Ffter Juden 1781-1945. Hg. v. der Kommission zur Erforschung der Geschichte der Ffter Juden. Bearb. v. Hans-Otto Schembs mit Verwendung der Vorarbeiten von Ernst Loewy u. Rosel Andernacht. Ffm. 1978.Bibliogr. z. Gesch. d. Ffter Juden, S. 414. | Kürschners Deutscher Literatur-Kalender. Hg. v. Joseph Kürschner u. a. Berlin/Leipzig 1905-1973.Kürschner: Lit. 1905, Sp. 216; 1917, Sp. 254. | Lexikon deutsch-jüdischer Autoren. Hg. v. Archiv Bibliographia Judaica. Redaktionelle Leitung: Renate Heuer. 21 Bde. München, dann (ab Bd. 17) Berlin 1992-2013.Lex. dt.-jüd. Autoren 5 (1997), S. 268f. | Richel, Arthur: Katalog der Abteilung Fft. [der Ffter Stadtbibliothek]. Bd. 2: Literatur zur Familien- und Personengeschichte. Ffm. 1929.Richel, S. 94.
Literatur:
                        
Arnsberg, Paul: Die Geschichte der Ffter Juden seit der Französischen Revolution. Hg. v. Kuratorium für Jüdische Geschichte e. V., Ffm. Bearb. u. vollendet durch Hans-Otto Schembs. 3 Bde. Darmstadt 1983.Arnsberg: Gesch. d. Ffter Juden 1983, Bd. III, S. 82f.
Quellen: Der Wink für Haus und Werk in Bild und Wort. [Untertitel ab Februar/März 1928: Das Magazin der Hausfrau.] Hg.: Ffter Gasgesellschaft, Ffter Kohlen- und Koks-GmbH, Vereinigte Installationsgeschäfte Ffter Gasgesellschaft und Karl Winterstein GmbH. 36 Nummern. Ffm. 1925-28.Der Wink, Nr. 8, April 1926, S. 4 (mit Porträtfoto). | ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/2.737.

GND: 116636378 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Cohnstaedt, Ludwig. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1956

Stand des Artikels: 10.9.1987