Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 378 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).

Bolongaro-Crevenna, Peter Anton

Bolongaro-Crevenna, Peter Anton. Eigentl.: Pietro Antonio Crevenna. Kaufmann. Fabrikant. * 1735/36 oder Anfang der 1740er Jahre Mailand, † 8.10.1792 Rom.
Verheiratet (seit 1768) mit Antonia Maria B.-Crevenna, geb. B. († 1784), der Tochter von Jakob Philipp B. und Nichte von Joseph Maria Markus B. Seine Frau und deren Schwester Anna Maria B.-Simonetta hatten über ihren Vater das gesamte Vermögen von Joseph Maria Markus B. geerbt.
Die Schwäger Peter Anton (B.-)Crevenna und Victor (B.-)Simonetta führten Handelshaus und Fabrik zunächst gemeinsam weiter. Sie überließen die Geschäfte in Höchst dem Prokuristen Bertina und übersiedelten nach Ffm., wo sie 1783 das Bürgerrecht erwarben. B.-Simonetta bewohnte das Stammhaus zum Wölffchen, B.-Crevenna das ebenfalls in der Töngesgasse gelegene Haus zum Goldenen Engel. Durch Auszahlung seines Schwagers B.-Simonetta wurde B.-Crevenna 1784 Alleininhaber der Schnupftabakfabrik, deren Teilhaber er schon seit 1771 war.
B.-Crevenna besaß ein Kunstkabinett und eine beachtliche Bibliothek, die er aber versteigern lassen musste, da er sich auf gewagte Spekulationen in Holland und Frankreich eingelassen und damit große Verluste erlitten hatte.
Wegen dieser Verluste musste nach seinem Tod auch ein Nachlasskonkurs eingeleitet werden, obwohl sein Unternehmen florierte. Seine sechs Söhne führten die Geschäfte in Amsterdam und Ffm. weiter. Das Unternehmen erlosch 1910 mit dem Tod von Karl Alfred B.-Crevenna (1838-1910).

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 90f., verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/1.217.

GND: 116726601 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Bolongaro-Crevenna, Peter Anton. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/2519

Stand des Artikels: 27.3.1987