Meck, Leonhard

Meck, Johann Leonhard. Schauspieler und Theaterdirektor. * 7.7.1787 Fürth, † 18.1.1861 Ffm.
Verheiratet mit der Schauspielerin Friederike Bötticher (1798-1872), die – ebenso wie die gemeinsame Tochter Emilie – in Ffm. auftrat.
Nach einer Kaufmannslehre kam M. 1809 zur Bühne. Engagements u. a. in Regensburg, Nürnberg, Hamburg, Bremen und Braunschweig. Von 1826 bis 1830 künstlerischer Leiter am Magdeburger Theater. Nach einem erfolgreichen Gastspiel wurde M. 1830 als darstellender Künstler an das Ffter Stadttheater verpflichtet. Nach der Auflösung der Ffter Theater-AG 1842 übernahmen der inzwischen zum Ersten Regisseur avancierte M., der Kapellmeister Karl Guhr und der Bühnenautor Carl Malss als Privatdirektoren die Leitung des Theaters. Anlässlich der Schillerfeiern in Ffm. 1859 verabschiedete sich M. von der Bühne. Er gehörte seinerzeit zu den populärsten Ffter Schauspielern. Sein Darstellungsstil war von der Schröder’schen Schule geprägt. Seine schauspielerische Stärke lag bei Väterrollen in bürgerlichen Dramen und Lustspielen.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 23, verfasst von: Reinhard Frost.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Literatur:
                        
Frank, Bernhard: Die erste Ffter Theater AG (1792-1842) in ihrer Entwicklung von der „Nationalbühne“ zur „Ffter Volksbühne“. Ein Beitrag zur Erforschung von Schauspiel-Stil und -Regie des 19. Jahrhunderts. Ffm. 1967. (Studien zur Ffter Geschichte 2).Frank: Theater AG 1967, S. 113, 175. | Wüstendörfer, Georg: Biographie des hochberühmten Schauspielers und langjährigen Direktors des Stadttheaters zu Ffm. Herrn Johann Leonhard Meck. Fürth 1887.Wüstendörfer: Johann Leonhard Meck 1887.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/1.299.

GND: 116988401 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2019 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Frost, Reinhard: Meck, Leonhard. In: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/468

Stand des Artikels: 19.2.1993