Neufville, Georg von

Neufville, Georg Heinrich von. Offizier. * 22.10.1883 Ffm., ⚔ 3.11.1941 Panovo/Russland.
Sohn von Johann Gustav Adolf de (seit 1883: von) N.
Seit 1902 Offizier. Im Ersten Weltkrieg im Generalstab. 1918/19 Führer des „Freikorps de N.“, das in Ffm. 1919 den Arbeiter- und Soldatenrat entwaffnete und im April 1920 während des Kapp-Putsches als Ordnungsmacht auftrat. Anschluss an die Bewegung Hitlers und den Stahlhelm. Als Präsident des Reichskuratoriums für Jugendertüchtigung und Chef des Wehrstabs der SA ab 1939 wichtiger Funktionsträger der NS-Führung. Im Zweiten Weltkrieg Kommandeur eines Infanterieregiments.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 95, verfasst von: Tobias Picard.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)


GND: 138157286 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).
Einträge zu dieser Person in anderen Datenbanken ansehen

© 2019 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Picard, Tobias: Neufville, Georg von. In: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/628

Stand des Artikels: 8.2.1995