Fehlermeldung

  • Notice: Trying to get property of non-object in field_collection_field_get_entity() (Zeile 1589 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).
  • Notice: Trying to get property of non-object in field_collection_field_get_entity() (Zeile 1589 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).

Rothschild, Hannah Louise von

Rothschild, Hannah Louise Freiin von. Stifterin. * 9.11.1850 Ffm., † 23.3.1892 Ffm.
Tochter von Mayer Carl und Louise von R., geb. de R. (1820-1894).
R., die zeitlebens unverheiratet blieb, errichtete 1887 mit der von ihrem Vater Mayer Carl von R. angelegten Büchersammlung als Grundstock eine Bibliothek nach dem Vorbild der angelsächsischen kommunalen „Free libraries”, die Freiherrlich Carl von R.’sche Öffentliche Bibliothek, die 1928 in die Stadtbibliothek (die heutige UB Ffm.) integriert wurde. 1890 gründete R., ebenfalls zum Andenken an ihren Vater, die „Heilanstalt Carolinum” zur unentgeltlichen Behandlung von Bedürftigen ohne Unterschied der Konfession, die sich später ausschließlich der Zahnbehandlung widmete und 1910 als selbstständige Stiftung dem Städtischen Krankenhaus, 1912/14 der Universität angeschlossen wurde.
Marmorbüste (von Gustav Herold) in der UB Ffm.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 217, verfasst von: Hans-Otto Schembs.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Schiebler, Gerhard: Jüdische Stiftungen in Ffm. Stiftungen, Schenkungen, Organisationen und Vereine mit Kurzbiographien jüdischer Bürger (...). Hg. v. Arno Lustiger im Auftrag der M. J. Kirchheim’schen Stiftung in Ffm. Ffm. 1988, Nachdr. Sigmaringen 1994.Zur Geschichte der Freiherrlich Carl von Rothschild’schen Öffentlichen Bibliothek: Schiebler, S. 66f. | Schiebler, Gerhard: Jüdische Stiftungen in Ffm. Stiftungen, Schenkungen, Organisationen und Vereine mit Kurzbiographien jüdischer Bürger (...). Hg. v. Arno Lustiger im Auftrag der M. J. Kirchheim’schen Stiftung in Ffm. Ffm. 1988, Nachdr. Sigmaringen 1994.Zur Geschichte der Freiherr Mayer Carl von Rothschild’schen Stiftung „Carolinum“: Schiebler, S. 149-151.
Literatur:
                        
Archiv für Fft.s Geschichte und Kunst. Bisher 78 Bde. Ffm. 1839-2019.Schembs, Hans-Otto: „Eine echte Wohlthäterin der Armen“ – Hannah-Louise von Rothschild und ihre Stiftungen. In: AFGK 77 (2017): Ffter Frauengeschichte(n), S. 134-147. | Arnsberg, Paul: Die Geschichte der Ffter Juden seit der Französischen Revolution. Hg. v. Kuratorium für Jüdische Geschichte e. V., Ffm. Bearb. u. vollendet durch Hans-Otto Schembs. 3 Bde. Darmstadt 1983.Zur Geschichte der Freiherrlich Carl von Rothschild’schen Öffentlichen Bibliothek: Arnsberg: Gesch. d. Ffter Juden 1983, Bd. II, S. 64-66. | Arnsberg, Paul: Die Geschichte der Ffter Juden seit der Französischen Revolution. Hg. v. Kuratorium für Jüdische Geschichte e. V., Ffm. Bearb. u. vollendet durch Hans-Otto Schembs. 3 Bde. Darmstadt 1983.Zur Geschichte der Freiherr Mayer Carl von Rothschild’schen Stiftung „Carolinum“: Arnsberg: Gesch. d. Ffter Juden 1983, Bd. I, S. 767f.; Bd. II, S. 271, 292f. | Hering, Sabine (Hg.): Jüdische Wohlfahrt im Spiegel von Biographien. 2., durchges. u. erw. Aufl. Ffm. 2007. (Schriften des Arbeitskreises „Geschichte der Jüdischen Wohlfahrt in Deutschland“ 2).Krohn, Helga: Wohltäterin und Stifterin. Hannah Louise von Rothschild (1850-1892). In: Hering (Hg.): Jüd. Wohlfahrt 2007, S. 397-405. | Heuberger, Georg (Hg.): Die Rothschilds. Eine europäische Familie. / Beiträge zur Geschichte einer europäischen Familie. Hg. im Auftr. d. Dezernats für Kultur und Freizeit, Amt für Wissenschaft und Kunst (...). 2 Bde. Sigmaringen 1994.Heuberger (Hg.): Die Rothschilds 1994, Bd. 1 (Katalog), S. 192-194. | Einzeln & Gemeinsam. 100 Jahre starke Frauen an der Goethe-Universität. Hg. v. Helma Lutz, Marianne Schmidbaur, Verena Specht-Ronique u. Anja Wolde zum 100-jährigen Bestehen der Goethe-Universität Ffm. Ffm. 2014.Hundert Jahre starke Frauen a. d. Goethe-Univ. 2014, S. 86f. | Kasper, Birgit/Schubert, Steffi: Nach Frauen benannt. 127 Straßen in Ffm. Hg. v. Frauenreferat der Stadt Ffm. Ffm. 2013.Kasper/Schubert: Nach Frauen benannt 2013, S. 86 (unter falscher Zuordnung der Benennung von Luisenstraße und -platz an Hannah Louise von Rothschild). | Die Rothschild’sche Bibliothek in Ffm. Hg. v. d. Gesellschaft der Freunde der Stadt- und Universitätsbibliothek Ffm. e. V. Red.: Jochen Stollberg. Ffm. 1988. (Ffter Bibliotheksschriften 2).Rothschild’sche Bibliothek 1988, S. 11-26 (Hans-Otto Schembs: Hannah-Louise von Rothschild), S. 27-67 (Jochen Stollberg: Von der Gründung der Bibliothek bis zur Auflösung der Stiftung). | Schembs, Hans-Otto: Jüdische Mäzene und Stifter in Ffm. Hg. v. d. Moses Jachiel Kirchheim’schen Stiftung. Mit einer Einführung von Hilmar Hoffmann. Ffm. [Copyright 2007].Schembs: Jüd. Mäzene u. Stifter 2007, S. 119-121. | Windecker, Dieter: 100 Jahre Freiherr Carl von Rothschild’sche Stiftung Carolinum. Die Geschichte der Stiftung und Entwicklung der Zahnklinik in der Johann Wolfgang Goethe-Universität zu Ffm. Berlin 1990.Windecker: Carolinum 1990.

GND: 11664172X (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2020 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Schembs, Hans-Otto: Rothschild, Hannah Louise von. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/943

Stand des Artikels: 29.9.1995