Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 378 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).

Karl VII.

Karl VII. Eigentl.: Karl Albrecht von Bayern. Als Kurfürst und Herzog von Bayern (1726-45): Karl I. Als König von Böhmen (1741-43): Karl III. Deutscher Kaiser. * 6.8.1697 Brüssel, † 20.1.1745 München.
K. wurde in Ffm. am 24.1.1742 zum Kaiser gewählt und am 12.2.1742 gekrönt. Die prunkvolle Kaisertreppe im Römer war für diese Krönungsfeier neu erbaut worden. K. konnte nicht in seine Residenzstadt München zurückkehren, da noch während der Krönungsfeierlichkeiten die Nachricht eintraf, dass München im Zuge des Österreichischen Erbfolgekriegs von österreichischen Truppen besetzt worden war. Als „Kaiser ohne Land“ residierte K. bis Ende 1744 in Ffm. Lediglich im Frühjahr 1743 ging er für kurze Zeit nach München, floh aber bald wieder nach Ffm. Im Barckhausen’schen Palais auf der Zeil hielt K., ein typischer Rokokofürst, prunkvoll Hof. An seine Parforcejagden im Dreieichforst erinnern zwei „Kaisersteine“ bei Mitteldick und Walldorf, wo er am 5.5.1744 einen Hirsch erlegt haben soll. K. vergab an viele Ffter Bürger kaiserliche Titel und Prädikate; so ernannte er auch Johann Caspar Goethe zum Kaiserlichen Rat. Sein besonderer Vertrauter in Ffm. war der Buchhändler und Verleger Franz Varrentrapp. Im Oktober 1744 konnte K. nach München zurückkehren; er plante allerdings erneut seine Flucht, als er starb.
Bildnis (von Max Hailer, 1841) im Kaisersaal des Römers.
1986/87 Ausstellung „Wahl und Krönung in Ffm. – Kaiser K. VII. 1742-1745“ im HMF.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 386f., verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Neue Deutsche Biographie. Hg. v. d. Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Bisher 27 Bde. (bis Wettiner). Berlin 1953-2020.Fritz Wagner in: NDB 11 (1977), S. 218f. | Schrotzenberger, Robert: Francofurtensia. Aufzeichnungen zur Geschichte von Ffm. 2., vermehrte u. verbesserte Aufl. Ffm. 1884.Schrotzenberger, S. 126.
Literatur:
                        
Koch, Rainer/Stahl, Patricia (Hg.): Wahl und Krönung in Ffm. Kaiser Karl VII. 1742-1745. [Begleitbücher zur Ausstellung im HMF.] Bd. I: Der Forschungsstand. Bd. II: Ausstellungskatalog. Ffm. 1986.Koch/Stahl (Hg.): Wahl u. Krönung in Ffm. Kaiser Karl VII. 1986. | Wustmann, Silke: Ffter Liebespaare. Romantisches und Tragisches aus 1.200 Jahren Stadtgeschichte. Ffm. 2008.Wustmann: Ffter Liebespaare 2008, S. 111-115.
Quellen: Ffter Allgemeine Zeitung. Ffm. 1949-heute.Bartetzko, Dieter: Melancholische Blicke unter gesenkten Augenwimpern. Die Macht ein Rokoko-Zauber, das Kaisertum ein Traum: Karl VII., des freien Fft. glückloser und liebster Regent. In: FAZ, 6.8.1997, S. 29. | ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/1.037.

GND: 118560115 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).
Einträge zu dieser Person in anderen Datenbanken ansehen

Die hier genannten Verweise wurden mit Hilfe des frei verfügbaren Datendienstes http://beacon.findbuch.de (Thomas Berger) erstellt.


© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Karl VII. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/2880

Stand des Artikels: 3.5.1990