Authaeus, Familie

Schreiber- und Registratorenfamilie im 17. Jahrhundert in Ffm.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 33, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.

Lexika: Richel, Arthur: Katalog der Abteilung Fft. [der Ffter Stadtbibliothek]. Bd. 2: Literatur zur Familien- und Personengeschichte. Ffm. 1929.Richel, S. 17.
Literatur:
                        
Jung, Rudolf: Das Ffter Stadtarchiv. Seine Bestände und seine Geschichte. Ffm. 1909. (Personen- und Sachindex im ISG vorhanden.)Jung: Stadtarchiv 1909, S. 250-254, 271-273.
3 herausragende Vertreter der Familie in Ffm.

Authaeus, Hermann Adolf

Authaeus (auch: Authes, Authäus), Hermann Adolf. Archivar. ~ 31.12.1622 Ffm., † 19.3.1671 Ffm.
Sohn von Jost A. und dessen zweiter Ehefrau Lucia, geb. Mohr. Bruder von Philipp Ludwig A.
Seit 1642 Studium der Rechte in Straßburg und Helmstedt. Seit 1667 Registrator des Ffter Stadtarchivs.
Gab 1658 Abraham Saurs „Stätte-Buch“ neu heraus.

Literatur:
                        
Jung, Rudolf: Das Ffter Stadtarchiv. Seine Bestände und seine Geschichte. Ffm. 1909. (Personen- und Sachindex im ISG vorhanden.)Jung: Stadtarchiv 1909, S. 271-273.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/6.941.

Authaeus, Jost

Authaeus (eigentl.: Authes, Autheß), Jost (auch: Jodocus). Magister Artium. Stadtschreiber. ~ 10.1.1574 Ffm., Diese Angaben konnten anhand von Dokumenten zweifelsfrei bestätigt werden.▭ 5.8.1639 Ffm.
Sohn eines aus Übach (Ybach) bei Köln nach Ffm. eingewanderten Benders.
Studium in Straßburg. Trat 1601 als Kollaborant und Ingrossist bei der Ffter Stadtkanzlei ein. Seit 1612 Ratsschreiber. Seit 1616 Stadtschreiber. Ordnete und verzeichnete erstmals das Archiv der Stadt vollkommen neu.
Verheiratet in erster Ehe mit einer Tochter von Laurentius Pyrander (eigentl.: Weismann; 1552-1616), seinem Chef in der Stadtkanzlei. Die jüngste Tochter aus dieser Ehe heiratete 1632 Adam Schile, den Substitut ihres Vaters als Stadtschreiber. Aus der zweiten Ehe von A. (mit Lucia, geb. Mohr) stammten die Söhne Philipp Ludwig und Hermann Adolf A., die als Historiker und Registrator die väterliche Berufstradition fortsetzten.

Literatur:
                        
Jung, Rudolf: Das Historische Archiv der Stadt Ffm. Seine Bestände und seine Geschichte. Mit Unterstützung der Stadt Ffm. hg. v. dem Verein für Geschichte und Alterthumskunde zu Ffm. Ffm. 1896.Jung: Hist. Archiv d. Stadt Ffm. 1896, S. 190f. | Jung, Rudolf: Das Ffter Stadtarchiv. Seine Bestände und seine Geschichte. Ffm. 1909. (Personen- und Sachindex im ISG vorhanden.)Jung: Stadtarchiv 1909, S. 250-254, 256.

Authaeus, Philipp Ludwig

Authaeus, Philipp Ludwig. Dr. jur. Historiker. ~ 11.2.1621 Ffm., † 11.12.1684 Ffm.
Sohn von Jost A. und dessen zweiter Ehefrau Lucia, geb. Mohr. Bruder von Hermann Adolf A.
Studium der Rechte. Nach seiner Promotion in Straßburg 1654 hielt sich A. weiter dort auf und erteilte Collegia privata als Repetitor für Jurastudenten. Lebte dann für einige Jahre in Hansestädten, um dort zur Vorbereitung für ein öffentliches Amt in Kanzleien zu arbeiten. Bewarb sich mehrfach erfolglos um Anstellungen in seiner Vaterstadt Ffm., so 1658 als Ratsschreiber, 1663 und 1671 als Registrator.
Ausgedehnte schriftstellerische Tätigkeit auf den Gebieten der Rechts- und der Staatskunde, der Astronomie und der Geschichte. Verfasser eines „Chronicon Francofordiense“.

Lexika: Richel, Arthur: Katalog der Abteilung Fft. [der Ffter Stadtbibliothek]. Bd. 2: Literatur zur Familien- und Personengeschichte. Ffm. 1929.Richel, S. 17.
Literatur:
                        
Jung, Rudolf: Das Ffter Stadtarchiv. Seine Bestände und seine Geschichte. Ffm. 1909. (Personen- und Sachindex im ISG vorhanden.)Jung: Stadtarchiv 1909, S. 269-271.

© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Authaeus, Familie. In: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/686
Die Autorenangabe bezieht sich auf den Artikel über die Familie. Die Angaben zu Autoren der hier ebenfalls dargestellten Personenartikel finden Sie, indem Sie auf die Namen der einzelnen Personen klicken.

Stand des Artikels: 18.7.1986