Kwast, James

Kwast, Jacob James. Prof. Pianist. Musikpädagoge. Komponist. * 23.11.1852 Nijkerk (Niederlande), † 31.10.1927 Berlin.
Von 1883 bis 1902 Leiter der Klavierklasse am Hoch’schen Konservatorium in Ffm. Zu seinen Schülern gehörten Walter Braunfels, Lonny Epstein, Carl Friedberg, Percy Aldridge Grainger, Otto Klemperer, Hermann Noetzel, Paul Ottenheimer, Hans Pfitzner, Willy Renner, Eugen Sauerborn, Helene Schultze und Hermann Zilcher. In Konzerten des Hoch’schen Konservatoriums spielte K. u. a. Klavierduos mit Clara Schumann. K. war in erster Ehe verheiratet mit Antonie, geb. Hiller (1850-1931), der Tochter von Ferdinand Hiller. Als er in zweiter Ehe seine ehemalige Schülerin, die Pianistin Frieda Hodapp (1880-1949), heiraten wollte, wurde dadurch seine weitere Tätigkeit am Hoch’schen Konservatorium in Ffm. unmöglich. Er ging nach Berlin, wo Frieda Hodapp inzwischen bei Busoni weiterstudiert hatte, und lehrte dort zunächst (1902-05) am Klindworth-Scharwenka-Konservatorium, dann am Stern’schen Konservatorium.
K.s Tochter Maria, gen. Mimi (1879-1926), heiratete – nach einer unglücklichen Liebesaffäre mit Percy Aldridge Grainger (1882-1961) – 1899 Hans Pfitzner.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 435, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Riemann Musiklexikon. 12. Aufl. Hg. v. Willibald Gurlitt, Hans Heinrich Eggebrecht u. Carl Dahlhaus. 3 Bde. u. 2 Ergänzungsbde. Mainz 1959-75.Riemann: Musik, Personenteil A-K (1959), S. 985f.
Literatur:
                        
Cahn, Peter: Das Hoch’sche Konservatorium in Ffm. 1878-1978. Ffm. 1979.Cahn: Hoch’sches Konservatorium 1979, S. 92, 98, 108, 122, 125, 127, 139, 144, 146, 153, 158, 160, 168f., 171f., 175f., 179f., 356 Anm. 161 (m. Bildern auf S. 171 u. 181).
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/3.002.

GND: 116633158 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2021 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Kwast, James. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/3011

Stand des Artikels: 14.8.1990