Barckhausen, Heinrich von

Barckhausen, Heinrich von. Reichshofrat. Stadtpolitiker. Stifter. * 13.12.1691 Ffm., † 30.7.1752 Ffm.
Von 1731 bis 1745 Ratsherr. 1744 Jüngerer Bürgermeister.
Vermachte der Stadtbibliothek ein Kapital von 7.000 Gulden, wobei die Zinsen von 6.000 Gulden zur Anschaffung von Schriften über die deutsche Reichsgeschichte, die Zinsen der übrigen 1.000 Gulden zur Besoldung eines Stadtbibliothekars bestimmt waren (v. B.’sches Legat).

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 38, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Schrotzenberger, Robert: Francofurtensia. Aufzeichnungen zur Geschichte von Ffm. Ffm. 1884.Schrotzenberger, S. 12.

GND: 116052457 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2021 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Barckhausen, Heinrich von. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/1405

Stand des Artikels: 21.8.1986