Greeff-Andrießen, Pelagie

Greeff-Andrießen, Pelagie, geb. Andrießen. Frühere Ehenamen auch: Ende-Andrießen, Sthamer-Andrießen. Opernsängerin. Gesangsmeisterin. * 20.6.1860 Wien, † 17.12.1935 Ffm.
In dritter Ehe verheiratet mit ihrem Sängerkollegen Paul Greeff (1854-1923).
Die Sängerin wurde 1893 von Emil Claar an die Ffter Oper engagiert, wo sie bis zu ihrer Pensionierung 1907 tätig war. Voluminöse, hochdramatische Sopranstimme. Vor allem beliebt in Wagner-Partien.
Vermachte ihr Wohnhaus in der Gagernstraße als Heim für alte bedürftige Schauspieler.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 277, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Ludwig Eisenberg’s Großes Biographisches Lexikon der Deutschen Bühne im XIX. Jahrhundert. Leipzig 1903.Eisenberg, S. 347. | Kosch, Wilhelm: Deutsches Theaterlexikon. Biographisches und bibliographisches Handbuch. Fortgef. v. Ingrid Bigler-Marschall. 7 Bde. Klagenfurt, ab 4 (1998) Bern/München, ab 5 (2004) Zürich, ab 7 (2012) Berlin 1953-2012. Bisher 6 Nachtragsbände (bis Sr). Berlin 2013-18.Kosch: Theater 1 (1953), S. 605. | Kutsch, K. J./Riemens, Leo: Unvergängliche Stimmen. Sängerlexikon. 2 Bde. u. 2 Ergänzungsbde. Bern/München 1975, 2. Aufl. 1982.Kutsch/Riemens, 3. Aufl., Bd. 2 (1997), S. 1395; Bd. 6 (2000), S. 345.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/2.018.

GND: 116828390 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2021 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Greeff-Andrießen, Pelagie. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/2429

Stand des Artikels: 14.10.1988